Cheesecake mit Karamellsauce

Manchmal ist alles Käse - da hilft nur Käsekuchen!

Hier findet unsere Panela sogar drei mal Verwendung: Im Boden, in der Creme und in der Sauce! Kannst du dir vorstellen, wie karamellig..? 🤤😍 

DAS BRAUCHST DU:

Zutaten für eine Form mit ca. 25 cm

Für den Boden

200 g Vollkornbutterkekse
120 g Butter (zimmerwarm)
1 Prise Salz
50 g Panela
1 Prise Zimt

Für die Creme

1,2 kg Frischkäse
300 g Panela
2 Vanilleschoten
60 g Mehl
200 g Creme Fraîche
4 Eier
50 g Walnüsse

Für die Sauce

50 g Butter
200 g Panela
150 ml Sahne

SO GEHT'S:

Für den Boden

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Kekse fein mörsern oder mit der Küchenmaschine zerkleinern. Zucker, Salz und Zimt hinzugeben und gut verrühren. Die weiche Butter dazugeben, nochmals gut verrühren und die gesamte Masse in eine Tarte-/Springform geben und am Boden sowie am Rand gleichmäßig festdrücken.

Im Ofen etwa 15 Minuten bei 200°C backen, herausnehmen, abkühlen lassen und den Ofen auf 170°C reduzieren.

Für die Füllung

Für die Cheesecakefüllung den Frischkäse in einer Schüssel cremig rühren, den Zucker und das Mehl hinzufügen und mit dem Frischkäse vermengen. Nun die Creme Fraîche hinzugeben und zum Schluss die Eier nach und nach unterrühren. Die Form in Alufolie einpacken, sodass kein Wasser hinein gelangen kann und die Form in eine hohe, ofenfeste Form stellen. Die Cheesecake-Masse auf den Keks-Boden geben und glatt streichen.

In den Ofen stellen und die ofenfeste Form mit Wasser befüllen, sodass die Springform etwa zu ¾ im Wasser steht. Den Cheesecake für ca. 45 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 150°C reduzieren und nochmals 60 Minuten backen, ggf. länger. Dabei beobachten dass er nicht anbrennt . Den Cheesecake vorsichtig mit dem Messer vom Rand lösen und in der Form auskühlen.

Für die Sauce

Für das Walnuss-Karamell zunächst die Nüsse grob zerhacken und in der Pfanne rösten. Achtung - die Nüsse sollen dabei nicht verbrennen. Die Nüsse aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun den Zucker in die Pfanne geben und auf niedriger Stufe langsam schmelzen lassen, damit er nicht verbrennt. Sobald der Zucker sich aufgelöst hat, die Butter hinzugeben nach und nach mit dem Zucker vermengen.

Zum Schluss die Sahne sowie die Nüsse unterrühren bis eine cremige Masse entsteht.

Zum Servieren mit Hilfe eines Dessertrings kleine Törtchen aus dem Kuchen stechen, mit der Karamellsauce begießen und wahlweise mit ein paar Beeren dekorieren.

 

Ganz viel guten Appetit, zeigt uns gern auf Instagram @guatavita.official wie eure Version aussieht!

 

KLICK HIER FÜR DEN PANELA-NACHSCHUB!


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen