San Agustín - wo Kaffee auf UNESCO Kulturerbe trifft

San Agustín

Buenos días, heute machen wir eine Reise nach San Agustín! Koffer schon gepackt und bereit für ein südamerikanisches Erlebnis mit einer geheimnisvollen Kultur?

Anna von GUATAVITA de COLOMBIA in San Agustín beim UNESCO - Weltkulturerbe. Statuen aus Vulkangestein.

Das UNESCO Weltkulturerbe

Die südliche Gegend Huila, in welcher der genüssliche GUATAVITA Kaffee heranwächst, hat nebenbei auch einiges an Kultur zu bieten. In der Gemeinde San Agustín finden sich im archäologischen Park San Agustín beeindruckende Steinstatuen. Detailtreu wurden in  längst vergangenen Zeiten menschliche Figuren aus Vulkangestein abgebildet. Die Steinskulpturen - ein UNESCO-Kulturerbe - zeigt wohl Götter und Dämonen. Entdeckt wurden sie anfangs des 19. Jahrhunderts. Weiterhin sind diese ein Rätsel für die Wissenschaft. Denn bis heute ist nicht viel über die einst mächtige und mittlerweile vergangene San-Agustín Kultur bekannt, die bereits im 33. Jahrhundert v. Chr. bis ins 16. Jahrhundert n. Chr. existierte. Ein wenig lässt sich von Fundstücken ablesen. So auch, dass es im 7, Jahrhundert n. Chr. einen Aufschwung der Kultur gab, was sich aufgrund der Funde in der Bildhauerei, Keramik, Goldschmiedekunst und im Ackerbau erkennen lässt. Doch was taten die Menschen dieser Zeit? Laut der Wissenschaft waren sie Jäger und Sammler, welche unter anderem Mais anbauten.

Statuen und malerische Landschaften

Neben den Steinstatuen gibt es auch Tempelanlagen und wunderbar farbenfrohe Grabstätten namens Alto de las Piedras und Alto de los Idolos, welche kunstvoll gestaltet wurden. Und, siehst du diese große Statue da vorne? Ja, die ist mit seinen brillanten sieben Metern die größte Skulptur in der archäologischen Stätte. Die Grabstätten befinden sich in einem Park etwas außerhalb des Ortes und liegen in einer saftig grünen Landschaft. In der Nähe gibt es auch den eindrucksvollen Wasserfall Salto de Mortino, der viele Meter in die Tiefe rauscht und welcher definitiv einen Besuch wert ist.

Landschaft in Huila bei San Agustín - ein Blick auf eine Kaffeeplantage.

Auf nach Garzón

Und jetzt machen wir noch einen kleinen Abstecher nach Garzón und schauen bei Ruben und Nancy vorbei, um gemeinsam einen Kaffee zu trinken. Vielleicht schaffen wir auch noch einen Spaziergang durch ihre Kaffeeplantage, wo die Kaffeekirschen für den Bohnenkaffee von GUATAVITA de COLOMBIA wächst.

Kaffeetrinken mit Nancy und Ruben auf ihrer Finca in Garcón in Huila, Kolumbien. Hier wächst der GUTATAVITA Café, bekannt aus Die Höhle der Löwen

Es war erstklassig mit Dir nach San Agustín zu reisen!

Auf ein Wiedersehen! Adiós Amigo


Älterer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen