Herbstlicher Pumpkin Pancake mit Panela

 

Pfannkuchen gehen immer! Und gerade bei den frischen Temperaturen im Herbst ist so ein warmer Pfannkuchen zum Frühstück einfach einmalig. Diese Version kommt herbstlich mit Kürbismus und der karamelligen Panela gesüßt auf den Teller. 

 

DU BRAUCHST:

für ca. 10 Pfannkuchen

200 g Hokkaido-Kürbis
200 g Mehl
250ml Milch
2 EL Panela
1 EL Vanillezucker
2 TL Backpulver
1 Ei
0,5 TL Zimt
1 Prise Salz

 

 Pumpkin Pancakes Kürbispfannkuchen mit Panela

 

SO GEHT'S:

Für das Kürbismus, wasche, entkerne und schneide den Kürbis in kleine Würfel. Du musst ihn dafür nicht schälen, denn beim Hokkaido kann man die Schale mitessen.

Verteile die Würfel dann auf einem Backblech mit Backpapier und gare sie für ca. 30 min bei 180° Umluft, bis sie weich sind. Danach kannst du das Kürbisfleisch mit einem Rührstab purieren und auskühlen lassen. 

Mehl, Vanillezucker, Zucker, Backpulver, Ei, Salz und Zimt in eine Schüssel geben und vermengen. Danach langsam das Kürbismus dazumischen. Danach erst nach und nach die Milch dazugeben und unter ständigem Rühren zu einem Teig vermengen. 

Danach wie bei gewöhnlichen Pfannkuchen in einer geölten Pfanne herausbraten. Am besten mit etwas Ahornsirup oder sugar & spice gebackenen Kürbiskernen toppen und servieren. 

 

Pumpkin Pancake Kürbispfannkuchen mit Panela und Ahornsirup

 

UND DAR WAR'S SCHON! VIEL SPASS BEIM AUSPROBIEREN UND VERLINKT UNS AUF INSTAGRAM @GUATAVITA.OFFICIAL UM UNS ZU ZEIGEN WIE GUT SIE EUCH GELUNGEN SIND ❤️🍂

🥞

 

KLICK HIER FÜR DEN PANELA-NACHSCHUB!


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen